Blutbild

 

 

 

 

Ein Blutbild ist eine Labortechnische Untersuchung, durch verschiedenste Meßmethoden erhält man Aufschluss über den Gesundheitszustand und etwaige Erkrankungen.

Einmal im Jahr sollte beim Hund ein Blutbild angefertigt werden, nicht nur im Alter sondern auch schon in jungen Jahren ist eine Kontrolle wichtig. Durch regelmäßige Kontrollen lassen sich geringe Veränderungen und etwaige Erkrankungen frühzeitig Erkennen und behandeln. Bei Erkrankungen der Niere, Leber und Bauchspeicheldrüse ist ein aktuelles Blutbild  für die Anpassung des Futterplans notwendig.

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Parameter  für ein Kontrollblutbild sollten gemessen werden:

Großes Blutbild, ALT, AP, AST, GLD, Bilirubin, gesamt Albumin, Globuline, Gesamteinweiß, Harnstoff, Kreatinin, Phosphat anorg., Kalium, Natrium, Calcium, a-Amylase, Lipase, Fructosamin, CK, Magnesium, Cholesterin und T4-Wert.

Haben Sie Fragen zu einem Blutbild, ich erkläre es Ihnen gern.

Was vor eine Blutentnahme  zu beachten ist finden Sie auf dem Merkzettel (zum öffnen benötigen Sie den Adobe Reader)   MERKBLATT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2014 by Martina Rohr