Katzen - BARF

                                 

 

                                   

                                   

                                   

 

Katzen sind Carnivoren, also Fleischfresser, der größte Anteil ihres Futters stammt aus tierischen Quellen. Eine Katze ist nicht in der Lage pflanzliche Bestandteile zu verdauen, wie sie oft z.B. als Getreide im Fertigfutter vorhanden sind. Ein ganz geringer Anteil pflanzlicher Nahrung, so wie er sich z.B. Im Magen einer Maus findet, unterstützt lediglich die Darmbewegung (Peristaltik).

Da Katzen auch sehr wenig trinken, nehmen sie ihren Hauptanteil Flüssigkeit über die Nahrung auf, wodurch eine reine Fütterung mit Trockenfutter für die Stubentiger absolut ungeeignet ist.

Für Katzen ist eine Fütterung nach BARF, die gesündeste und artgerechteste Ernährung die man ihnen bieten kann. Scheuen Sie sich nicht ihrer Katze auf diese Art der Fütterung umzustellen. auch im Krankheitsfall kann man eine Katze mit einer angepassten Fütterung gut unterstützen.

Wünschen Sie eine Beratung zur Ernährung oder möchten einen Futterplan für Ihren kleinen Tiger, dürfen Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Da ich mich auf Hunde spezialisiert habe und persönlich nie einen Stubentiger hatte, würde ich Sie an eine kompetente Kollegin weiterleiten.

 

 

 

 

Copyright © 2014 by Martina Rohr